Free-Cooling mit Erdwärmesonden

Aktualisiert: 23. Dez. 2021

Die Wahl der geeigneten Wärmeerzeugung ist gefallen – heute im Schnitt zu 80% auf eine Wärmepumpenanlage. Was aber kann die neue Wärmepumpe alles; gibt diese "nur" warm? Mit nur wenig Mehraufwand ermöglicht eine solche auch eine natürliche Art und Weise die Wohnung vor der brühenden Sommerhitze zu schützen.


Die Funktionsweise

Steigt die Temperatur der Wohnräume über einen gewünschten Wert (am Raumthermostat einstellbar) wird die Zirkulation durch die Bodenheizung gestartet. Über einen Plattentauscher wird die Temperatur direkt – ohne hierfür die Wärmepumpe betreiben zu müssen – an den Erdsondenkreis übergeben. Dank der konstanten Temperatur des Erdreiches kann diese Wärme in das Erdreich abgegeben werden. Nebst der Kühlung der Wohnräume dient dies auch zur Regeneration des Erdreichs, wodurch sich die Leistungsfähigkeit verbessern sowie die Lebensdauer der Erdsonde verlängern lässt.


Die Voraussetzungen

Für eine passive Kühlung muss nebst einer Erdsonden-Wärmepumpenanlage eine Fussbodenheizung zur Wärmeabgabe vorhanden sein. Im Technikraum wird die zusätzliche Übergabestation installiert, welche einen minimalen Platzbedarf benötigt. Das Signal der elektrischen Raumthermostaten muss verstanden werden – heisst über eine Klemmleiste im Fussbodenheizungsverteiler muss das Schliess- und Öffnungssignal der Stellglieder umgekehrt werden. Je nach Einzelraumregulierung kann diese Einstellung manuell direkt an den Raumthermostaten vorgenommen werden.


Vorteile

+ Keine Zugserscheinungen

+ Regeneration des Erdreiches

+ Geringe Investitionskosten

+ Geringe Betriebskosten

+ Ressourcenschonend


Approximative Kostenschätzung

- Übergabestation SFr. 8'000.-

- Zus. Klemmleiste SFr. 300.-

- Elektroinstallation SFr. 600.-

Total pro Wohnung SFr. 2'500.-

Annahme 5 Wohnungen, muss je Objekt geschätzt werden


Fazit

Mit einer geringe Zusatzinvestition kann durch das Free-Cooling-System ein bedeutender Zusatznutzen erreicht werden. Durch die Auskühlung der Baumasse heizt sich das Gebäude weniger rasch auf, so kann die Raumtemperatur im Schnitt um 3 - 4°C gesenkt werden. Da für den Kühlbetrieb nur zwei Umwälzpumpen betrieben werden müssen, bleibt der Energieverbrauch sehr tief und die Wärmepumpe wird nicht durch zusätzliche Betriebsstunden belastet. Durch die zusätzliche Regeneration des Erdreichs entsteht für die Heizmonate ebenfalls ein energetischer Vorteil.


Free-Cooling mit Erdwärmesonden
.pdf
Download PDF • 128KB

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ihnen ist es Zuhause wieder einmal zu warm oder zu kalt. Oder Sie fahren in die Ferien und möchten nicht, dass die Heizung das Haus voll beheizt, obwohl niemand Zuhause ist. Das ist kein Problem, denn